«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Oleg Boguslawskij

geb. 1995

 

Der Schüler Oleg, der nur Mutter Wiktorija (geb. 1972) und die herzkranke Grossmutter Galina (geb. 1953) hat, interessiert sich wie fast jeder Junge seines Alters für Fussball und träumt von schönen Sachen. Sein Vater verliess die Familie, als Oleg zwei Jahre alt war. Seine Mutter arbeitete früher im Hafen, aber danach verlor sie wegen der Krise ihre Stelle. Vom Arbeitsamt bekommt sie Arbeitslosengeld, das aber nicht einmal für eine angemessene Ernährung ausreicht. Olegs behinderte bettlägerige Grossmutter brauchte monatlich jede Menge teure Medikamente und Spritzen, aber die Familie hatte keine Mittel um alles Notwendige zu besorgen. Unterdessen wuchsen die Schulden der Familie wegen der hohen Nebenkosten. Sie haben keine Verwandten, die ihnen in der aktuellen Situation helfen könnten, deshalb wandte sich Oleg an die Stiftung, um Unterstützung zu bekommen und der kranken Grossmutter eine ärztliche Behandlung zu ermöglichen.
Die grosszügigen Schweizer haben seinen Hilferuf gehört und ihm geholfen. Leider ist Оlegs Oma vor kurzem gestorben, aber die Familie ist den Spendern sehr dankbar, weil dank der Hilfe Galina in den letzten Monaten ihres Daseins anständig behandelt wurde und keine Leiden erlebte.