«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Darja Borowskaja

geb. 1996

 

     Die Berufsstudentin wohnt mit ihrer älteren Schwester Anna (geb. 1994) und ihrem pensionierten Grossvater Viktor (geb. 1945) im Dorf Sliwino. Ihr Vater hat die Familie alleine gelassen, als die Mädchen noch klein waren und eine neue Familie gegründet. Seitdem interessiert ihn das Schicksal seiner Töchter nicht mehr. Darjas Mutter Tatjana (geb. 1972) war alkoholabhängig und hat die Mädchen auch verlassen. Auf solche Weise sind sie zu dritt in einem alten Haus zurückgeblieben. Der Opa von Darja hat ein Magengeschwür und muss eine strenge Diät einhalten. Sein Auge hat sich vor kurzem entzündet und er braucht eine kostspielige Salbe. Ihr geringes Einkommen umfasst nur das kleine Stipendium von Darja und Opas Rente. Darja hoffte so sehr auf Mitleid und mögliche Hilfe der Gönnerinnen und Gönner aus der Schweiz, um die Probleme ihres Familienkreises lösen helfen zu können.

     Die Geldüberweisungen von Schweizern kamen für Darja gerade rechtzeitig: nach dem tragischen Tod Tatjanas stürzte die Familie in die noch tiefere Not. Das gespendete Geld wurde für die Reparatur der Heizeinrichtung ausgegeben, damit ihr Haus auch in der Winterzeit wohntauglich ist. Ausserdem wurden etliche Lebensmittel und einige Sachen besorgt. Da all das Familieneinkommen aus Viktors kleiner Rente und Darjas noch geringerem Stipendium besteht, leiden sie immer noch an Geldknappheit. Deswegen wäre Darja den Wohltäterinnen und Wohltätern aus der Schweiz für eine weitere Spende höchst erkenntlich.

df    df