Witalij Dorochin

geb. 1993

 

Witalij wohnt mit seinen Eltern und seiner älteren Schwester in der Stadt Nikolajew. Die Mutter von Witalij heisst Julia. Sie arbeitet als Krankenschwester in einem städtischen Krankenhaus. Sein Vater Jurij ist Ingenieur. Jetzt aber ist er arbeitslos. Seine Schwester Marina (geb. 1990) ist Studentin an der Wirtschaftsfakultät. Sie erhält kein Stipendium. Witalij erlernt den Beruf des Mechanikers in einer Fachschule. Nach dem Fachschulabschluss möchte er auf die Universität gehen. In der Freizeit treibt er sehr gerne Sport – spielt Fussball oder Tischtennis mit seinen Freunden.

Die Wohnkosten sowie die Preise für Lebensmittel steigen stetig und verschlingen fast das ganze Budget der Familie. Ihre Wohnung ist in einem schlechten Zustand und braucht eine Renovierung. Der Lohn seiner Mutter ist gering und nicht ausreichend für die ganze Familie. Witalij entschloss sich deshalb, am Jugendprojekt der SOS GERASJUTA STIFTUNG teilzunehmen.