«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Igor Doskalow,

geb. 1998

 

  Igor ist Student des vierten Semesters an einer der Nikolajewer Universitäten. Er hat dort mit ausgezeichnetem Erfolg einen gebührenpflichtigen Studienplatz in der Fachrichtung „Management“. Sobald die Familie das Studium nicht mehr bezahlen kann, wird er sofort von der Uni exmatrikuliert werden. Ausserdem zeichnet sich der junge Mann nicht gerade durch seine kernige Gesundheit aus. Von Geburt an leidet er auf der linken Seite an einem Gehörgangverschluss. Die Ärzte bestehen auf einem chirurgischen Eingriff oder zumindest auf einer Erhaltungstherapie, weil mit dem Alter diese Krankheit voranschreiten wird. Ausserdem ist beim jungen Mann die Sehkraft des linken Auges schwach, was ohne gezielte vorbeugende Massnahmen betrübliche Folgen nach sich ziehen kann. Auch darf man seine Rückgratverkrümmung nicht ausser Acht lassen, die durch Heilmassage therapiert werden muss. Die Mutter Wera (geb. 1974), die als Verkäuferin auf dem Markt tätig ist, kann nicht einmal einen Teil aller Behandlungskosten ihres Sohnes begleichen. Darum wandte sich Igor an die teilnahmsvollen Schweizer Bürger in der Hoffnung, von ihnen mildherzige Hilfe zu bekommen, um seine gesundheitlichen Probleme lösen zu können.
  Igor bedankt sich innig bei den Spendern für ihre Hilfe. Der junge Mann hat in den Sommerferien eine gute Möglichkeit, sich therapieren zu lassen, ohne sein Studium versäumen zu müssen. Die Mittel, die ihm bereits zur Verfügung stehen, sind aber bei weitem nicht ausreichend für die Klinik. Aus diesem Grund bittet Igor die Wohltäter um weitere mögliche Handreichung, die ihn zu seinem höchsten Ziel – der Genesung – brächte.