«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   



Viktoria Driga

geb. 1998

 

Viktoria kommt aus einer kinderreichen Familie. Ihre Eltern Elena (1977) und Gennadij (1969) sorgen für sie und ihre fünf Geschwister. Weil Viktorias Mutter im Erziehungsurlaub ist und sich um ihren jüngsten kranken Bruder Matwej (2010) kümmert, bleibt der Vater einziger Ernährer der achtköpfigen Familie. Der Mann hat keinen festen Job und arbeitet, wo es nur geht. Sein Verdienst reicht kaum für die dringendsten Dinge, geschweige denn für Matwejs Behandlung, der an einer Knochenkrankheit leidet. Viktoria möchte an einer Musikschule studieren. Die Studenten müssen aber dort ihre eigenen Instrumente selber kaufen. Leider sind ihre Eltern nicht im Stande, die Kosten dafür zu tragen und den Traum ihrer Tochter – Musik zu studieren – in Erfüllung gehen zu lassen. Viktoria wandte sich deshalb an die Schweizer Gönner mit dem Bittgesuch, ihrer Familie eine Spende für Matwejs Medikamente und die wichtigsten Ausgaben zu leisten.

Die Überweisungen der Schweizer Bürger hat Viktoria für die Bedürfnisse ihrer mehrköpfigen Familie ausgegeben. Als Erstes wurden die Medikamente für ihren kleinen Bruder Matwej erworben. Das Kind fühlt sich seitdem viel besser und sein Zustand verschlechtert sich nicht mehr so oft. Von den Spenden hat Viktorias Familie frische Nahrungsmittel und die für den Winter nötigen Sachen gekauft. Viktoria wäre sehr dankbar, von den Wohltätern eine weitere materielle Unterstützung zu bekommen, die zu Matwejs weiterer Besserung beitragen würde.