«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Katja Glawazkaja

geb. 1997

 

Katja kommt aus der Stadt Nikolajew und wird nur von einem Elternteil – von ihrer Mutter Oksana (1978) erzogen. Nachdem Katjas Mutter in der Lastwageninspektion ihren Job verloren hatte, hatte die Familie keine Möglichkeit mehr, die Rechnungen zu begleichen und Katjas Arztbesuche zu finanzieren. Das Mädchen hatte Probleme mit der Schilddrüse und brauchte eine spezielle jodreiche Diät. Zudem entwickelte sich ihr Herz im Vergleich zu den anderen Körperteilen langsam und das Gehirn wurde infolgedessen nicht in vollem Masse mit Sauerstoff versorgt, was bei Katja Schwindel und Schwäche verursachte.
Dank der Unterstützung Schweizer Spenderinnen und Spender finanzierte Katja die Arzttermine und konnte sich eine spezielle Diät mit teuren Meeresfrüchten leisten. Während ihre Mutter arbeitslos war, verfügte die Familie über den Spendenbetrag. Katja drückt allen Personen, die auf ihren Hilferuf eingegangen sind, ihren herzlichen Dank aus.