«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Wiktorija Gordienko

geb. 1993

 

   Wegen Geldmangels musste Wiktorija das Studium an der Universität aufgeben. Aber sie hofft immer noch und träumt davon, einen Master machen zu können. Wiktorijas Familie – Mutter Inna (geb.1972), Vater Nikolaj (geb.1971), Bruder Aleksandr (Jahrgang 1999) und Grossvater Wiktor (geb.1947) – lebt in bester Eintracht zusammen. Momentan beunruhigt alle der Gesundheitszustand des an Krebs leidenden Grossvaters Wiktor (geb.1947). Voriges Jahr wurde er schon operiert, danach wartete ein weiterer chirurgischer Eingriff auf ihn. Die Familie Gordienko hatte alle Mittel für seine Behandlung aufgebraucht. Wiktorija bat grossmütige Menschen aus der Schweiz um Hilfe für sie und ihre Nächsten. Die von Schweizer Gönnern gespendeten Mittel investierte das Mädchen in die Gesundheit des Grossvaters. Der Rentner überstand neulich eine Operation und macht im Moment eine Rehabilitation. Ihm geht es gesundheitlich etwas besser und Wiktorija äussert dafür den Wohltätern ihre grosse Dankbarkeit.
   Wiktorija gibt ihren Traum – das Studium an der Uni fertig zu bringen – nicht auf. Sie wendet sich an mitleidige Schweizer mit der Bitte, ihr für die Bezahlung der Studiengebühren eine Spende zu leisten.