«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Jana Iwanowa

geb. 1987

 

Jana ist die Mutter von drei Kindern, der zwei Söhne Aleksandr (geb. 2008) und Witalij (geb. 2009), sowie von Töchterchen Walerija (geb. 2011). Mit ihrem Ehemann Wiktor (geb. 1988) und den Kindern bewohnen sie ein kleines altes 1-Zimmer-Haus, das der frühere Besitzer als Sommerhaus benützte und das eine totale Renovierung braucht. Da es keine Gasleitung gibt, kaufen sie eine Gasflasche und bereiten das Essen auf einem kleinen Gaskocher für fünf Menschen vor. Eine Wasserleitung fehlt auch und sie lassen das Wasser per Bestellung bringen.
Das Familienoberhaupt Wiktor bemüht sich, sich um seine Familie zu kümmern. Er ist Traktorenführer von Beruf, aber es gibt für ihn keine freie Arbeitsstelle. Früher war er als Fischer tätig und verkaufte alles, was gefischt wurde. Diese Beschäftigung war nicht besonders einträglich, aber für dieses Geld konnten sie wenigstens einige Lebensmittel beschaffen. Sie kriegen ein geringes Kindergeld, das kaum für die Nahrungsmittel reicht und müssen dazu noch kommunale Dienstleistungen bezahlen und Kleidung kaufen. Ihr schwieriger Zustand hat Jana keine andere Wahl gelassen, als auf die Gutherzigkeit und das Mitleid der Schweizer Spenderinnen und Spender zu hoffen. Die Familie ist den Spenderinnen und Spendern für die Unterstützung von Herzen dankbar. Die überwiesene Spende linderte den nicht leichten finanziellen Zustand dieser Menschen.

 

df    df