«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Elena Iwaschenko

geb. 1996

 

   Elena lebt in einer kleinen Wohnung in Nikolajew zusammen mit ihrer Mutter Anna (geb. 1976), Grossmutter Nina (geb. 1950), Tante Kristina (geb. 1986) und deren Sohn Kirill (geb. 2009). Die junge Frau macht momentan eine Ausbildung zur Näherin an der Fachschule vor Ort. Die Armut ihrer Familie und die Krankheiten ihrer Nächsten machen ihr zu schaffen: Ihre Mutter leidet an Varikose und Bluthochdruck, ihre Tante an einer Bronchitis. Die Medikamente verschlingen den grössten Teil des ohnehin kleinen Gehaltes, den die beiden Frauen als Verkäuferinnen verdienen. Die Grossmutter muss sich seit der Entfernung ihres Gebärmutterhalses regelmässig beim Onkologen untersuchen lassen. Die Rentnerin leidet ausserdem an Altersbeschwerden und hat eine schwere Lungenentzündung überstanden. Für eine gute Behandlung reicht das Geld der Familie nicht aus, denn das knappe Budget wird für Lebensmittel, die dringlichsten Medikamente und Rechnungen verwendet.
   Elena wandte sich an alle Wohltäterinnen und Wohltäter aus der Schweiz mit der Hilfe um finanzielle Unterstützung, damit ihren Liebsten geholfen werden kann. Aus den gespendeten Mitteln gelang es der jungen Frau, für eine bestimmte Zeitspanne ihre Nächsten mit Medikamenten zu versorgen und aktuelle Rechnungen der Familie zu begleichen. Elena bedankt sich bei den Gönnern für die von ihnen finanzierte Besserstellung von ihren Angehörigen und bittet die Wohltäter um weitere jeweilige Unterstützung für dieselben Nöte.