«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Andrej Jurtschenko,

geb. 1999

 

   Der 17-jährige Schüler Andrej lebt mit seinen beiden Brüdern Sergej (geb. 1996) und Roman (geb. 2004) und ihrer Mutter Natalja (geb. 1974) in Nikolajew. Natalja ist alleinerziehend und muss von ihrem geringen Lohn als Sozialarbeiterin Kleidung, Essen und Rechnungen bezahlen. Die grösste Sorge der Familie ist die Krankheit des jüngsten Sohnes Roman, der an einer angeborenen zerebralen Kinderlähmung leidet. Der Junge ist auf verschiedene Therapien, Massagen und Spritzen angewiesen, was der Verbesserung seiner Bewegungskoordination dient. Alle Prozeduren müssen aber aus eigener Tasche finanziert werden, denn der Staat übernimmt diese Kosten nicht. Die finanzschwache Familie war gezwungen um Beistand zu bitten, um weiter die Behandlung von Roman bezahlen zu können.
  Andrej dankt allen Gönnerinnen und Gönnern aus der Schweiz für die geleistete Hilfe und hofft auf weitere Unterstützung.