«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Julia Kaftan,

geb. 1996

 

         Im nächsten Jahr macht Julia ihre Matur. Sie hat sich entschieden, Lebensmitteltechnikerin zu werden. Ihr Ziel ist die Staatsakademie für Nahrungstechnologien in Odessa. Die Anzahl der Studienplätze mit staatlicher Finanzierung ist dort gering und die Gebühren für das Studienjahr sind für ihre Eltern zu hoch. Ausserdem brauchte Julia auch Geld, um die Vorbereitungskurse zu besuchen, und die Schweizer Bürger haben sie darin gutherzig unterstützt.
         Ihre Mutter Olga (geb. 1976) hat vor kurzem ein Kind auf die Welt gebracht und bleibt jetzt zu Hause, um für Julias Brüderchen zu sorgen. Julias Vater Dmitrij ist Chauffeur und hat einen wechselnden Arbeitsplan. Es bleibt oft kaum Zeit für seine Frau und die Kinder, doch er verdient das Geld für seine Familie, deswegen gibt es keinen andere Möglichkeit für ihn. Julia hegt die Hoffnung, dass die Wohltäterinnen und Wohltäter aus der Schweiz ihr weiter helfen, all ihre Ziele zu erreichen, um ihrer Familie in der Zukunft behilflich sein zu können.

 

df    df