«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Wladislaw Kostin

geb. 2002

 

    Wladislaw ist ein Schüler aus der Ukraine. Er wird nur von einem Elternteil, der Mutter Inessa (geb. 1981), aufgezogen. Der Vater verliess die Familie, als Wladislaw noch sehr klein war und seitdem interessiert er sich nicht mehr für den Jungen. Das grösste Problem Wladislaws ist die schwache Gesundheit bei seiner Mutter und den Grosseltern. Die Grossmutter Natalia (geb. 1956) leidet an Hautkrebs (Basaliom), sie unterzog sich bereits einem Chemotherapiezyklus. Zuletzt liess der Krebs nach, doch des Morgens kann man sich nicht gewiss sein. Der Grossvater Anatolij (geb. 1938) hat Herzstörungen und die Mutter Varikose. Das Wohlbefinden von Wladislaws Verwandten verschlechtert sich nur, weil es keine Mittel gibt, damit die nötigen Untersuchungen durchgeführt, Proben genommen und Medikamente beschafft werden können.
    Der Junge ist ganz und gar machtlos, die Armut in seiner Familie zu bekämpfen und seinen Verwandten eine schmerzfreie Zukunft zu schenken. Deswegen sieht sich Wladislaw gezwungen, seine Bitte um eine jeweilige Spende in die Schweiz zu richten.