«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Alina Kuritschenko

geb. 1993

 

   Alina kommt aus dem Dorf Galizynowo. Sie studiert Buchführung und Buchprüfung und steht im 5. Studienjahr. Das Mädchen arbeitet nebenbei als Handpflegerin, ihr Einkommen ist aber bescheiden. Ihre Familie konnte die Studiengebühren nicht bezahlen. Alinas Vater Sergej (geb. 1970), ihre Grossmutter Soja (1936) und ihre Mutter Irina (Jahrgang 1972) und Alina selber wohnen in einem sanierungsbedürftigen Haus. Alinas Vater darf nicht arbeiten: Bei einem Überfall sind seine Augennerven deformiert worden. Ihre Grossmutter väterlicherseits leidet an Hypertonie (Bluthochdruck) und Osteochondrose (Knochen- und Knorpelkrankheit|).
   Alinas Bittgesuch an die Schweizer Spender trug dazu bei, dass die Grossmutter mit den nötigen Medikamenten versorgt wurde. Das Mädchen konnte mit dem Spendengeld auch die Gebühren für das Master-Studium bis zum Ende des Jahres begleichen. Dafür äussert Alina ihren Dank und wendet sich an die Schweizer Gönner in der Hoffnung auf Unterstützung für ihren Vater und hoffentlich nochmalige Gabe für ihr Studium.