«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Julia Lyssenko

geb. 1996

 

   Julia ist Studentin der Fakultät für Vorschulausbildung, Fachrichtung Logopädie. Kürzlich bestand sie die Prüfungen für die Zulassung zum Magistrat.
   Ihr Vater leistet der Tochter keine Hilfe. Mit dem Lohn von Viktoria (Julias Mutter) werden offene Rechnungen und das Studentenwohnheim von Julia bezahlt. Die Familie Lyssenko ist für noch eine Person verantwortlich. Das ist Julias Grossmutter Nadezhda. Vor zehn Jahren überlebte sie einen Autounfall. Dabei erlitt sie mehrere schwere Körperverletzungen, deren Folgen eine Gehirnprellung, gestörtes Fortbewegen, Probleme mit dem Herzen (Arrhythmie) und eine lebenslange Abhängigkeit von Medikamenten sind.
   Julia ist den Gönnern für die schon geleistete Hilfe sehr dankbar. Die Mittel wurden für die nötigen Medikamente für ihre Oma ausgegeben. Jetzt arbeitet Julia als Zimmermädchen in einem Hotel, um die Mittel für ihre Oma und für das Studium zu sparen. Das Mädchen wäre den Wohltätern sehr erkenntlich, wenn sie ihr noch ein wenig spenden könnten. Julia kann die ganzen Ausgaben nicht decken.