«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Pawel Puchta

geb. 2001

 

   Der Junge ist in Nikolajew wohnhaft. Er lebt mit den Eltern – der Mutter Walentina und dem Vater Sergej (beide 1975), – die nur einen unregelmässigen Saisonverdienst haben; sie verkaufen Obst und Gemüse.
   Pawel studiert Jura an einem Nikolajewer Kolleg. Seit Kindheit träumte er davon, Ordnungshüter zu werden (sein Vater arbeitete im Rechtspflegeamt). Dafür aber muss er an der Universität immatrikuliert werden und das Studium bezahlen. Hier gibt es aber ein grosses Hindernis. Bis zur Volljährigkeit kriegte Pawel Hilfe vom Staat. Diese Beihilfe ermöglichte es, die Studiengebühren für das Kolleg zu tragen.
   Heute sucht der Junge nach Verdienstmöglichkeiten und arbeitet im Versorgungsbereich. Der Lohn kann die finanzielle Lage der Familie aber kaum verbessern. In der Zeit, wo Pawel sich auf die Aufnahmeprüfungen vorbereiten muss, hat er keine Zeit und Mittel dafür. Er wendet sich an Schweizer Wohltäter mit der Bitte um finanzielle Hilfe bei der Verwirklichung seines Traums, Fachmann im Bereich Jura zu werden.