«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Viktoria Reschotko

geb. 1993

 

Viktoria ist eine Berufsstudentin. Eine schwierige materielle Lage ihrer Familie gepaart mit der schwachen Gesundheit ihrer Eltern zwang das Mädchen, sich mit einem Bittgesuch an die SOS GERASJUTA Stiftung zu wenden.
Viktorias Mutter Maria (geb. 1956) hat mehrere Probleme mit der Gesundheit. Die Frau leidet an Asthma, geht am Stock und hat beim Laufen unerträgliche Schmerzen in den Kniegelenken, die aneinander reiben. Auch Viktorias Vater Nikolaj (geb. 1956) geht es in letzter Zeit nicht gut. Der Mann war Familienernährer, bis ihn letzten Winter ein Herzinfarkt traf. Mehrere Tage kämpften die Ärzte um sein Leben. Er wurde gerettet, doch seine Gesundheit lässt seitdem zu wünschen übrig. Viktorias Eltern benötigten gründliche Untersuchungen und eine qualitative Behandlung, um die Abwehrkraft des Körpers zu steigern. Davon konnte aber keine Rede sein, denn die Familie hat nicht einmal für das Wichtigste wie Nahrung Mittel, geschweige denn für kostspielige Arztbesuche und Tabletten. Die edlen Spenderinnen und Spender leisteten dem Mädchen eine karitative Unterstützung für die Therapie der Eltern, wofür sie äusserst erkenntlich ist.