«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Sakaljushnaja Alina,

geb. 2000

 

   Alina ist Studentin an einer Uni Nikolajews. Sie studiert Programmierung, erzielt da nur gute Noten und träumt davon, einmal einen Aufstieg machen zu können. Die grösste Sorge des Mädchens ist die Erkrankung seines Grossvaters Michail (geb. 1952). Bei dem Rentner wurde eine bösartige Erkrankung – Krebs des Zwölffingerdarms – diagnostiziert. Für seine Notoperation sammelte die Familie die nötigen Mittel, für die Chemotherapie blieben aber keine mehr übrig. Alina bat die Spender um Unterstützung für ihren leidenden Familienangehörigen.
   Die gespendeten Mittel ermöglichten die Besorgung der Medikamente für Alinas Opa. Das Mädchen äussert den Schweizer Wohltätern seine aufrichtige Dankbarkeit für die Unterstützung. Der kranke Mann braucht auch heute Salben, Tabletten und Stomabeutel für den künstlichen Darmausgang, deswegen wendet sich Alina an die Spender für eine weitere Förderung.