«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Irina Sanewskaja

geb. 1994

 

   Irina Sanewskaja ist eine fleissige Studentin, die durch eine unglückliche Fügung des Schicksals Waise wurde. Ihre Mutter hat sie als Kind verlassen, und seitdem lässt sie nichts mehr von sich hören. Der Vater interessiert sich auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr für das Mädchen. Irina behaust eine Zweizimmerwohnung zusammen mit der Urgrossmutter Efrosinja (geb. 1921) und mit der an einem Herzfehler leidenden Oma Walentina (geb.1947). Efrosinja überstand eine schwierige Operation – die Entfernung der Gallenblase – im Jahre 2013. Die beiden brauchen eine ständige ärztliche Behandlung. Das Familieneinkommen besteht aus den Pensionen der alten Frauen und reicht nur für Medikamente und die Nebenkosten.
   Es gab kaum Mittel für Irinas Studium. Aus dem ersten Spendenbetrag, wofür sich Irina bedankt, konnte das Mädchen teilweise die Studienkosten decken. Die Grossmutter Walentina wurde therapiert. Man erwarb auch Medizin für die beiden Frauen, welche sie auch im Weiteren benötigen. Die Familie hofft so sehr auf Mitleid der Gönnerinnen und Gönner aus der Schweiz und ihre neuerliche Hilfe.