«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Aleksej Schnyrjow,

geb. 1993

 

         Aleksej hat eine grosse Familie. Das sind seine Mutter Swetlana (geb. 1966), seine kleinen Brüder Andrej (geb. 1997) und German (geb. 2002) sowie seine Oma Anna (geb.1938). Er hat noch eine Schwester Ekaterina, aber sie ist schon verheiratet und wohnt mit ihrem Ehemann und dem Sohn Timur in der weit entfernen Stadt Donezk. Alle zusammen bewohnen eine Zweizimmerwohnung, die mit alten Möbelstücken eingerichtet ist und eine Renovation braucht. Das Familieneinkommen lässt dies in absehbarer Zeit aber nicht zu. Omas Rente wird immer für Arzneien und heilende Salben gebraucht, weil sie an Bluthochdruck, dem Grünen Star und einer Gelenkentzündung leidet. Ohne Rast und Ruh arbeitet seine Mutter auf dem Markt als Verkäuferin, aber ihr Verdienst reicht manchmal kaum für das Dringlichste, das heisst Essen und Nebenkosten. Aleksej wandte sich an die Schweizer Spenderinnen und Spender, die seine Notlage wesentlich gelindert haben. Dank der Hilfe besorgte Aleksej für seine Verwandten bessere Lebensmittel und Kleidung. Ausserdem bedankt er sich für die Heilmittel, die seine Grossmutter kaufen kann.

 

df    df