«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Inna Smijewskaja

geb. 1999

 

   Inna studiert an einer Nikolajewer Universität, Fachrichtung Übersetzung. Ihr Vater Alexandr (geb. 1973) arbeitet als Lehrer in einem Lyzeum und ihre Mutter Natalja (geb. 1978) ist als Kindergärtnerin tätig. Die Eltern wohnen mit Innas jüngerer Schwester Lilia (geb. 2004) in dem Städtchen Baschtanka. Ihnen fällt es finanziell schwer, ihre Tochter in einer anderen Stadt zu unterstützen. Sie müssen nicht nur die Studiengebühren der Tochter tragen, sondern auch die Wohnkosten begleichen. Aufgrund ihres jungen Alters und fehlender Qualifikation kann Inna keinen Arbeitsplatz finden, um sich selbst zu versorgen.
  Mit der Bitte um finanzielle Unterstützung wandte sich Inna an die Schweizer Spender. Die junge Frau erhielt die notwendigen Mittel für ihre laufenden Ausgaben und schloss erfolgreich das erste Studienjahr ab. Inna dankt den Wohltätern für ihre Anteilnahme. Nächstes Jahr steigen die Studiengebühren und die Studentin ist wieder gezwungen, die verehrten Gönnerinnen und Gönner um materielle Förderung zu bitten.