«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Iwan Sokol

geb. 1998

 

   Der Junge stammt aus einer grossen Familie, die aus sechs Personen besteht. Ausser seinen Eltern hat er drei Geschwister: Wladimir (geb. 2006), Sofia (geb. 2010) und Wjatscheslaw (geb. 2013). Iwan studiert an der Universität und mag Malen. Früher trieb er Turnen, aber dann bekam er Beschwerden und zwar einen Plattfuss und Osteochondrose. Gegenwärtig sind beide Eltern arbeitslos, die Familie erlebt grosse finanzielle Schwierigkeiten. Die Lage wird auch dadurch erschwert, dass bei Wjatscheslaw frühkindlicher Autismus diagnostiziert wurde. Das Kind benötigt Medikamente und Arzttermine.
  Iwan Sokol bat die Schweizer Gönner um Unterstützung bei der medizinischen Versorgung seines kleineren Bruders. Die bedürftige Familie bekam Geld für Medikamente, Essen und kommunale Rechnungen, wofür sie ihre aufrichtige Dankbarkeit ausdrückt. Leider veränderte sich die finanzielle Lage der Familie nicht merklich und sie muss ständig neue fliessende Ausgaben decken. So wendet sich Iwan erneut an die Schweizer Spender und bittet um Förderung seines kranken Bruders und seiner armen Familie.