«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Konstantin Srodnikow

geb. 1997

 

Der Junge wohnt mit seiner Mutter Svetlana (geb. 1971), seiner Oma Valentina (geb. 1946) und seinem älteren Bruder Alexander (geb. 1994) in dem Dorf Nowoaleksandrowka. Die Familie verfügt nur über eine kleine Summe - Omas Rente und Mamas Invalidenrente. Seiner Mutter passierte vor zehn Jahren ein Unglück und zwei Drittel ihrer Körperhaut wurden stark verbrannt. Sie ist ganz schwach und läuft nur mühsam am Stock. Konstantins Bruder studiert weit weg in der Hauptstadt der Ukraine Kiew. Wegen der Geldnot der Familie hat Alexander keine Möglichkeit, regelmässig heimzukommen. Die Überweisung der grossherzigen Bürger aus der Schweiz hat der Junge für die unterstützenden Arzneien der Oma und seiner Mutter sowie für Nahrungsmittel ausgegeben.

df    df