«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Andrej Sysenko

geb. 1994

 

Andrej lebt zusammen mit seiner Grossmutter Galina (Jahrgang 1949) und Urgrossmutter Maria (Jahrgang 1930). Seine Mutter wohnt getrennt und zieht Andrejs Schwester Sofia (geb. 2011) gross. Der Junge studierte an der Eisenbahnfachschule. Neulich hat er sie beendet und einen Studienplatz an der Universität gekriegt. Sein zukünftiges Fach ist Elektromechaniker.

Andrejs Stipendium und Galinas Rente bilden ihr Familienbudget. Damit kommen sie irgendwie über die Runden. Wie die meisten Senioren hat Galina gesundheitliche Probleme. So müssen sie auch regelmässig Arzneien besorgen. Maria hatte einen sehr hohen Blutdruck und wurde ins Spital eingewiesen. Die Prognosen der Ärzte waren unerfreulich, trotzdem kämpfte Andrej um sie. Dafür brauchte er die Hilfe der Spenderinnen und Spender aus der Schweiz, die ihm grosszügig Hilfe leisteten.

Jetzt ist Andreis Grossmutter wieder zu Hause, sie braucht aber eine ständige medikamentöse Behandlung. Andrej bittet alle Gönnerinnen und Gönner um weiteren Beistand, bis er sich auf eigene Füsse stellen und sich selbst um seine Nächsten kümmern kann.