«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Denis Sysjuk

geb. 2003

 

   Denis kommt aus einer kinderreichen siebenköpfigen Familie. Der Junge ist das älteste Kind, er hat noch fünf Geschwister. Der Vater verliess die Familie, nachdem Denis schwere Hautverbrennungen erlitten hatte. Seitdem verdient nur die Mutter Valentina (geb. 1983) Geld und die Familie muss zwischen der Not und strengstem Sparen balancieren.
   Der Junge ging nach der 9. Klasse in eine andere Stadt, um den Beruf des Autoschlossers zu erlernen. Fachleute in diesem Bereich sind gefragt, und Denis hofft, später auch die Mutter finanziell unterstützen zu können. Von gnädigen Spendern aus der Schweiz kriegte Denis Mittel für Schreibwaren und konnte auch sich und für die Familie Nahrungsmittel kaufen. Der junge Mann ist den Schweizer Gönnerinnen und Gönnern für die Hilfe dankbar.
   Denis studiert noch, er besucht die Mutter und Geschwister nur selten. Die kleineren Brüder und Schwestern erkälten sich oft und brauchen Untersuchungen, wofür es im Familienbudget leider kein Geld gibt. Der Junge bittet Wohltäter wieder um Unterstützung bei der medizinischen Behandlung seiner Geschwister.