«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   



Wika Wlasenko,

geb. 1983

 

   Wika ist Friseurin von Beruf, aber einen Job in der Zeit der Wirtschaftskrise zu finden, ist für sie schwer, weil sie keine Berufserfahrung hat. Sie ist ständig auf der Suche nach einer beliebigen Beschäftigung, aber bislang mit wenig Erfolg. Ausserdem ist der Verdienst ihres Bruders Aleksandr, der auf einer Baustelle als Hilfskraft arbeitet, für Kost und Logis der ganzen Familie nicht ausreichend. Wika hatte keinen anderen Ausweg, als sich über SOS GERASJUTA an schweizerische Bürgerinnen und Bürger zu wenden.
   Die erhaltene finanzielle Hilfe hatte positiven Einfluss auf Wikas Leben. Dank der geleisteten Hilfe konnte sie die ärztliche Behandlung und die nötigsten Medikamente für ihre Mutter bezahlen. Ohne Unterstützung aus der Schweiz hätten sie überhaupt keine Unterkunft mehr, denn die monatliche Miete für die Wohnung wurde erhöht. In diesem Jahr ist ihre Mutter gestorben, ihr Leiden wurde durch Medikamentenbesorgung wesentlich gelindert. Wika bedankt sich bei allen Spendern und hofft auf weiteren Beistand.