«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Julia Belous,

geb. 1987

 

         Nach der Scheidung zog die Frau mit ihren drei Kindern Nastja (geb. 2007), Sveta (geb. 2009) und Andrej (geb. 2010) mit einem anderen Mann namens Iwan zusammen. Es gab sehr wenig Geld und die Kinder bekamen nicht genügend Lebensmittel. Als Folge waren sie unterernährt. Eines Abends schlug Iwan der kleinen Nastja heftig auf den Kopf, so dass sie in Ohnmacht fiel. Der Notdienst brachte das bewusstlose Kind ins Regionalspital und die Ärzte diagnostizierten eine starke Gehirnerschütterung. Die Mutter nahm die anderen Kinder mit sich, weil sie Angst um sie hatte. Die Ärzte machten die Mutter darauf aufmerksam, dass ihre Kinder zu abgemagert waren. Ihre Körper waren wegen der Unterernährung erschöpft und schwach. So landeten die Kleinen im Krankenbett. Bei Nastja bestand die Gefahr, dass sie behindert wird, wenn man die notwendigen teuren Präparate nicht so schnell wie möglich verabreichte. Sveta und Andrej brauchten die Arzneien, um an Körpermasse zuzulegen. Man musste dringend teure Medikamente besorgen und mit der Therapie anfangen, aber die verzweifelte Mutter besass keine Mittel. Aufgrund dieser Umstände gerieten die Kinder ins Kinderheim, nachdem Julia die Elternrechte entzogen worden waren. Das Team vom Kinderheim äussert den Spenderinnen und Spendern seine Dankbarkeit für die Hilfe bei der Behandlung der Armen.

 

df   df