«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Elena Dekadina

geb. 1971

Tochter Sofia

geb. 2003

 

   Elena lebt mit ihrem Ehemann Aleksej (geb. 1972) und ihrer Tochter Sofia in einem kleinen gemütlichen Haus auf dem Lande. Eines Abends, auf dem Weg von der Tanzschule nach Hause, wurden Aleksej und Sofia von einem Auto erfasst. Der angetrunkene Fahrer hatte die Gewalt über sein Fahrzeug verloren und beging nach dem Unfall Fahrerflucht. Aleksej wurde ins Spital eingeliefert, wo ein Schleudertrauma, Nieren- und Hüftgelenkprellungen und ein gebrochener Arm festgestellt wurden. Sofia erlitt zahlreiche Brüche und Verletzungen und fiel ins Koma.
  Nach einem langen Spitalaufenthalt ist das Mädchen jetzt endlich wieder zu Hause. Es fühlt sich besser und kann auch wieder laufen. Doch wegen dem Verlust einiger Zähne muss Sofia regelmässig den Zahnarzt aufsuchen und auch ihr Sehvermögen hat sich nach dem Unfall verschlechtert. Sie ist auf bestimme Medikamente und Salben angewiesen. Diese und die teure Rehabilitationskur von Aleksej konnte die Familie nur dank der Spenden aus der Schweiz bezahlen.
  Elena Dekadina bedankt sich bei den Spenderinnen und Spendern für die geleistete Hilfe, die es ermöglicht hat, das Leben ihrer Liebsten zu retten und eine erfolgreiche Rehabilitation nach dem Unfall durchzuführen.