«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Svetlana Fil,

geb. 1965

 

         Svetlana wurde bei ihrer Rückkehr nach Hause von einem Raser angefahren. Bei diesem Unfall wurde der Körper der Frau auf der rechten Seite besonders schwer verletzt: die Knochen an Schulter und Unterschenkel waren zersplittert und mussten mit speziellen Metallstiften fixiert werden, ansonsten bestand die Gefahr, dass das Unfallopfer das ganze Leben lang gehbehindert bleiben würde. Nachdem Svetlanas einziger Sohn Andrej (geb. 1984) ihre gemeinsame Wohnung ohne ihre Erlaubnis verkauft hatte, blieb sie obdachlos und ohne irgendwelche Existenzmittel. Andrej meldete sich bei seiner Mutter nicht mehr und Svetlana hatte niemanden, auf den sie sich in dieser so schwierigen Situation verlassen konnte.
         Dank der Hilfe der Wohltäter aus der Schweiz erwarb Frau Fil fixierende Stifte und die nötigen Medikamente. Eine Serie von Operationen wurde bei ihr durchgeführt. Sie kann schon mit der Krücke laufen und ist auf dem Weg zur so erwünschten Genesung. Immer noch hat sie kein Zuhause und wohnt zeitweilig bei ihrer Bekannten. Svetlana bedankt sich herzlich bei den Gönnerinnen und Gönnern aus der Schweiz.

df   df