«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Irina Fokina,

geb. 1954

Polina Fokina,

geb. 1990

 

         Die verzweifelte Mutter Irina bat die Schweizer Gönnerinnen und Gönner um die Lebensrettung ihrer schwer kranken Tochter Polina. Das Mädchen litt an einem Lymphom. Ein Arzt hatte bei ihr eine Erkältung diagnostiziert und sagte, es würde kein Grund zur Sorge bestehen. Aber Polina fühlte sich immer schlechter und bei einer Untersuchung in der Hauptstadt wurde ein Knollen in Polinas Hals entdeckt. Es war ein Geschwulst. Das Familienbudget war ganz erschöpft und die Mutter hatte keine Mittel, ihrem armen Kind zu helfen. Frau Fokina bedankt sich bei den Spenderinnen und Spendern der SOS GERASJUTA Stiftung für die finanzielle Unterstützung, dank der viele Arzneien und Chemotherapien bezahlt wurden sowie die weitere Rehabilitation gesichert ist.

 

df