«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Bogdan Grinenko

geb. 1995

 

  Bogdan hat eine angeborene Entwicklungsanomalie der Extremitäten. Seine Knochen sind nicht ausgefüllt und es entstand die Gefahr eines Bruchs. Aus diesem Grund wurde dem damals 9-jährigen Jungen das rechte Bein abgenommen. Seitdem ist Bogdan gehbehindert. Jetzt studiert Bogdan an der Universität für olympischen Fachsport und will als Trainer sein Tagesbrot verdienen. Der Invalide pflegt eine aktive Lebensweise und ist ein begabter Sportler. Bogdan treibt Schwimmen und hat bereits mehrere Medaillen errungen. Der Junge wohnt bei seiner Mutter Natalia (geb. 1976). Die Frau arbeitet in einem Möbelgeschäft und bekommt dafür einen sehr kleinen Lohn. Die Summe reicht kaum für das Essen und die Nebenkosten. Die Familie muss Not erleiden. Bogdan muss alle zwei Jahre eine neue Prothese machen lassen. Leider unterstützt der Staat die Invaliden nicht, auch wenn sie jung und begabt sind.
  Die Spende, die Schweizer Wohltäter Bogdan zukommen liessen, gab der Junge für das Essen, die Sachen und die Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft für das Schwimmen, wo er den zweiten Platz belegte, aus. Bogdan bekam die Lizenz für die Olympischen Spiele, die 2016 in Rio de Janeiro stattfinden.
  Bogdan bedankt sich bei allen Wohltätern für die materielle Unterstützung, die die Not seiner Familie milderte.