«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Fotinija Isajkina

geb. 1974

mit Tochter Olga

geb. 1995

 

Fotinija Isajkina ist eine alleinstehende Mutter mit fünf Kindern, und zwar den Töchtern Lidija (geb. 1994), Olga (geb. 1995), Darja (geb. 1998) und Elena (geb. 2001) sowie ihrem Sohn Anatolij (geb. 2003). Vor etwa zwei Jahren verschlechterte sich Olgas gesundheitlicher Zustand. Nach Ohnmachtsanfällen, unerträglichen Kopfschmerzen und ständigem Schwindel wandte sich die Familie an einen Neurologen. Die Untersuchungen zeigten , dass sich in Olgas Gehirn ein Geschwulst befand. Trotz all der Bemühungen der Ärzte ist sie gestorben. Dank der Hilfe der Spender waren die letzten Tage für Olga nicht so schrecklich . Von den gespendeten Beiträgen wurden qualitative Medikamente gekauft, die Olgas Zustand erträglich machten und ihre Schmerzen in den letzten Lebensstunden erleichterten. Fotinja drückt ihren herzlichen Dank allen hilfsbereiten Menschen aus, die Olga unterstützt haben.

 

df   df