«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Natalja Kowaljowa,

geb. 1957

 

   Seit vielen Jahren leidet Natalja an Brustkrebs. Sie überstand zahlreiche Chemos und liess sich die beiden Brüste amputieren, aber ihren Gesundheitszustand kann man kaum befriedigend nennen. Die Frau lebt noch dank ständiger Therapie und ihrem starken Wunsch, die schwere Krankheit zu überwinden. Jahrelange Medikamenteneinnahme sowie der Tod der Mutter Sinaida (geb.1932) verschlimmerten ihr Befinden: Vor kurzem wurde der Frau eine Leberzirrhose diagnostiziert. Heute ist Natalja andauernd auf krebshemmende Medikamente sowie Präparate für die Leber, Gefässe und schmerzstillende Mittel angewiesen.
   Die Behandlung ist im Vergleich zur Rente von Natalja - ihrem einzigen Einkommen - zu teuer. Sie hat niemanden, der ihr mit Geld aushelfen könnte. Da ihre Adoptivtochter Wika (geb. 1991) in einer anderen Stadt jobbt, musste die Frau auch die Sorge für ihren Enkel Nikita auf sich nehmen.
   Natalja schwebt in Lebensgefahr, deshalb bittet sie barmherzige Menschen aus der Schweiz, ihr zu helfen.