«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Natalja Lawritschenko,

geb. 1981

 

Natalja ist eine erwerbslose, alleinstehende Mutter, die einen Unfall überlebte. Sie wurde bei einem Autounfall infolge eines heftigen Zusammenpralls aus dem Wagen, in dem sie und ihr Bekannter sich befanden, hinausgeschleudert. Als Folge erlitt sie zahlreiche Knochenbrüche, so wurden ihre Beine und Beckenknochen zerschmettert. Die Verunglückte brauchte mehrere Operationen, unter anderem für Knochenverankerung. 
Ihre Familie zählt nur 3 Personen, ausser ihr sind das ihre Tochter Anastasija (1999) und Mutter Swetlana (1954). Zu dritt behausen sie eine renovierungsbedürftige Wohnung. Sie verfügen ausschliesslich über die Mittel, die von Nataljas kleinem Unterstützungsgeld und Swetlanas Renteeinkommen. Die Familie ging die guten Leute aus der Schweiz mit der Bitte an, ihnen eine Unterstützung zu leisten. Dank der Spende konnten sie die lebenswichtige Behandlung im Spital finanzieren, sowie kostspielige Tropfenzähler, Arzneien inklusive Schmerzmittel besorgen. Natalja bezahlte auch Dienstleistungen eines Masseurs. Die Kranke begann erste selbständige Schritte zu machen. Sie drückt Ihre Dankbarkeit allen schweizerischen Wohltätern aus.

df   df