«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Wladislaw Lukaschyn,

geb. 1962

 

   Wladislaw kommt aus Wosnesensk. 2007 passierte ihm ein Verkehrsunfall, als er mit dem Fahrrad in ein anderes Dorf zur Arbeit fuhr. Der Mann wurde von einem LKW angefahren. Sein linkes Bein musste sofort im Spital amputiert werden. Nach einem Jahr entwickelte sich im rechten Bein ein Gangrän und es war nicht mehr zu retten.
   Wladislaw unterzog sich einer dauerhaften Kur. Heute fühlt sich Wladislaw viel besser. Dank der erwiesenen Hilfe konnten die kostspieligen Medikamente für die Normalisierung des Blutdrucks und des Herzkreislaufs, die er regelmässig einnimmt, besorgt werden. Herr Lukaschyn drückt den Bürgern aus der Schweiz für die Unterstützung in der für ihn schwierigen Periode seine tiefste Dankbarkeit aus.

df   df df