«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Nadeshda Nadtotschij,

geb. 1983

und Tochter Daria

geb. 2008

 

   Nadeshda wandte sich an die Mitarbeiter der SOS GERASJUTA Stiftung mit der flehenden Bitte, ihre Tochter Daria zu retten. Das Mädchen fühlte sich schlecht und übergab sich, wobei auch Blutklumpen darunter waren. Der Notdienst transportierte Daria in die Reanimation mit der Diagnose Blutvergiftung. Daria brauchte teure Arzneien. Die Hilfe aus der Schweiz kam zur rechten Zeit. Die Behandlung wurde finanziert und Familie Nadtotschij bedankt sich bei allen Gönnern für die Unterstützung. Momentan fühlt sich Daria besser. Ihr Gesundheitszustand ist befriedigend. Das Immunsystem des Mädchens bleibt immer noch schwach und Daria muss die ihr vorgeschriebenen Arzneien einnehmen. Danach steht ihr noch eine Untersuchung in Kiew vor.
   Die Mutter wendet sich erneut an die Schweizer Spenderinnen und Spender, damit ihre Tochter wieder auf den Beinen stehen kann.