«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Swetlana Nikislaja,

geb. 1957

mit Mann Aleksandr,

geb. 1955

 

Aleksander arbeitete als Fahrer in einem Werk als es herausgestellt wurde, dass er zuckerkrank ist. Ungefähr in diese Zeit wurde bei ihm eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert und der Mann brauchte eine Notoperation. Nach einer komplizierten Operation an seiner Bauchspeicheldrüse waren die Ersparnisse der Familie sehr schnell weg. Aleksandrs Tochter Inna (geb. 1977) hatte keine Möglichkeit den Eltern mit dem Geld zu helfen, weil sie auch eigene Familie hat und mit ihrer Mann die Tochter Anastasija (geb. 2001) erzieht.
Swetlana Nikislaja wandte sich and die karitative Stiftung, um die notwendigen Kosten für die Rettung ihres Mannes aufbringen zu können. Dank der grosszügigen Unterstützung wurde es dem mann wesentlich besser und jetzt ist er schon gesund. Die ukrainische Familie ist den grosszügigen Leuten aus der Schweiz sehr erkenntlich.