«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Walerij Owertschuk

geb. 1955

    Als sich Walerij an die Schweizer Spender wandte, war er Patient in der chirurgischen Abteilung der Chersoner Regionalklinik. In seinem Bauchfell hatte sich eine grosse Eiterbeule gebildet und er musste sich einer Notoperation unterziehen. Danach folgte eine Therapie mit mehreren Antibiotika, Lösungen für die Bauchfelldesinfizierung und weiteren Medikamenten. Genau wie seine Ehefrau Anastasia (geb. 1958), ist Walerij Rentner. Der monatlich ausbezahlte Betrag vom Staat ist sehr gering und hätte für die Behandlung nicht ausgereicht. Alle drei Kinder von Walerij leben im selben Dorf Dawidow Brod in der Chersoner Region und waren damals arbeitslos, weshalb sie ihren Vater bei der Therapie finanziell nicht unterstützen konnten. Dass Walerij heute wieder auf den Beinen ist, verdankt er den teilnahmsvollen Spendern aus der Schweiz. Dank deren Hilfe kann er sich auch bald einen Zahnersatz leisten.
   Herr Owertschuk bedankt sich bei den Spenderinnen und Spendern für ihre wertvolle Unterstützung, die sein Leben gerettet hat.