«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Jaroslawa Portjanaja

geb. 1994

Sohn Wladislaw

geb. 2015

 

   Jaroslawa wohnt in der ukrainischen Stadt Wosnesensk. Ihren Sohn Wladislaw erzieht sie zusammen mit ihrer Mutter Taisija (geb. 1971). Der Vater des Kindes verliess Jaroslawa noch während der Schwangerschaft und nimmt am Leben des Sohnes überhaupt nicht mehr teil.
   Eines Tages griff der Kleine nach einer Tasse mit kochend heissem Wasser und nahm einen Schluck. Als Folge verbrannte er sich Mund, Kehle, Gesicht und Körper. Nach der ersten Hilfe in der Heimatstadt wurde Wladislaw nach Nikolajew gebracht, wo weitere Rettungsmassnahmen ergriffen wurden, unter anderem eine Hautverpflanzung. Das Kind musste auf die Intensivstation und wurde künstlich beatmet. Im Mutterschaftsurlaub war Jaroslawa nicht in der Lage, die teure Behandlung ihres Sohnes zu bezahlen. Aus diesem Grund wandte sie sich mit einem Hilferuf an die Wohltäter aus der Schweiz.
   Dank der Förderung der Spender wurden lebenserhaltende, rettende Medikamente für das Kind erworben und regenerierende Prozeduren, teure Cremen für die Narbenglättung sowie spezielle, gut auf die Haut wirkende Mittel finanziert. Jaroslawa äussert den Gönnern, die sich an der Lebensrettung ihres Sohns beteiligten, grosse Dankbarkeit.