«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Soja Sawtschuk,

geb. 1974

Soja kommt aus dem ukrainischen Dorf Wesnjane. Ende Sommer erledigte sie Hausarbeiten und wollte Wäsche machen. Da sie keine Waschmaschine besitzt, musste sie das Wasser in einem grossen Topf erhitzen. Unterwegs ins Badezimmer stolperte Soja über die vorbei laufende Katze. Der ganze Wasserinhalt verbrühte Sojas Arme, Oberschenkel und den Bauchbereich stark. Mehr als die Hälfte ihrer Körperoberfläche wurde stark verbrannt und um am Leben zu bleiben und eine Blutvergiftung zu vermeiden, benötigte sie eine teure Therapie. Soja bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern für ihre Anteilnahme. Von dem Spendengeld wurden sowohl die Präparate aus der Medikamentenliste besorgt als auch die Hauttransplantationen bezahlt. Soja wurde aus dem Krankenhaus entlassen , ihr Zustand ist im Moment stabil. Sie spricht allen barmherzigen Spenderinnen und Spendern ihre Dankbarkeit für die Rettung ihres Lebens aus.