«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Wladimir Sitnik,

geb. 1981

 

Zwei Monate lang befand sich Wladimir auf der Intensivstation in der Stadt Cherson. Es passierte bei einem Brand, den der Verschluss einer elektrischen Leitung auslöste. 40 Prozenten seiner Haut waren verbrannt. Er kämpfte mit all seinen Lebenskräften und unterstützt durch die kostspieligen Medikamente, die er dank den Wohltätern aus der Schweiz bekam. Aber die Verletzungen waren so schwer, dass sein Zustand sich rasant verschlimmerte. Wladimir starb infolge einer Vergiftung und Verbrennungskachexie (mit allgemeiner Schwäche und Blutarmut verbundener starker Kräfteverfall). Der behandelnde Arzt äussert allen Gönnern aus der Schweiz tiefste Dankbarkeit für ihre Hilfe.