«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Suchin Michail

geb. 1976

 

   In der Familie Suchin geschah ein Unglück: Michail ging auf den Balkon, um den Topf mit Grütze hereinzubringen. Dabei stolperte er über das Baustellenmaterial, das auf dem Boden lag, verlor das Gleichgewicht und fiel aus dem dritten Stock herunter. Infolgedessen wurden seine Knochen in der linken Hüfte gebrochen und der Kopf schwer verletzt.
   Vor dem Unfall jobbte Michail als Gelegenheitsarbeiter und reparierte Möbel bei einer Privatfirma. Seine Frau, mit der er zivil verheiratet ist, war zu jener Zeit arbeitslos, die Mutter als Rentnerin und der Vater als Schlosser waren auch nicht finanzkräftig. So konnte der Kranke von nirgendwo Hilfe erwarten.
    Dank dem Geldbetrag der Schweizer Gönnerinnen und Gönner wurden die Kosten für Medikamente und die Operation an der Hüfte gedeckt, sowie die Rehabilitation fortgesetzt. Das infolge des Schlags auf den Kopf beeinträchtigte Sehvermögen wurde dank der Anschaffung der nötigen Augentropfen verbessert. Der Mann sammelt Kräfte und kann sich bereits ohne Krücke fortbewegen.
   Die Familie bedankt sich zutiefst bei den gnädigen Spenderinnen und Spendern, die an Michails Verbesserung der Gesundheit mitgewirkt haben.