«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Elena Timoschenko

geb. 1984

und Tochter Valeria

geb. 2011

 

Elena ist eine allein erziehende Mutter und hat zwei Kinder –Sohn Iwan (geb. 2006) und Tochter Valeria (geb. 2011). Vor kurzem passierte dieser Familie ein Unglück, so dass sich die Frau an die SOS GERASJUTA Stiftung wenden musste. Im Schlaf berührte Valeria unbeabsichtigt mit ihrem Hinterteil die heissen  Heizungsradiatoren, die sich direkt neben dem Sofa befinden, wo sie schläft. Das Kind fügte sich starke Verbrennungen am Rücken und am Becken zu. Sie brauchte eine teure Behandlung und mehrere Hauttransplantationen. Da Elena im Kinderurlaub war und vom Staat nur eine geringe Summe erhielt, war sie nicht imstande, die Kosten für die Heilung aufzubringen. Elenas Eltern sind selber sehr arm und können ihrer Enkelin keine materielle Hilfe leisten.

        Von den karitativen Beträgen erwarb Elena Medikamente, den Verbandstoff und Windeln für Valeria. Frau Timoschenko bedankt sich bei allen mitleidigen Schweizer Bürgern für den Beistand.

 

   df