«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Walentin Bestschastnyj,

geb. 2014

und Natalja Sitschko,

geb. 2015

 

   Walentin und Natalja sind Schützlinge des Nikolajewer Kinderheims. Walentin ist das achte Kind in der Familie. Nach dem Tod des Vaters im Frühjahr 2017 wurden die Verhältnisse der Familie vom Kinderamt geprüft. Die Beamten stellten unmenschliche Lebensverhältnisse fest und nahmen der Mutter die Kinder weg. Dadurch, dass niemand in der Familie Walentin erzog, war das Kind pädagogisch vernachlässigt. Zudem brauchte sein Körper Vitamine, Medikamente und eine ausgewogene Ernährung. In der Familie ernährte sich der Junge unbefriedigend und bekam nur selten die Nährstoffe, welche sein kleiner Organismus bräuchte. Natalja wurde von ihrer Mutter schon zum zweiten Mal ins Heim gebracht. Diesmal mit ihrer neugeborenen Schwester. Das Mädchen war kurzsichtig und musste so schnell wie möglich therapiert werden.
   Dank der Hilfe der Spender aus der Schweiz erzielten die Kinder bedeutende Fortschritte: Die Einnahme der nötigen Medikamente und Vitamine sicherte eine positive Dynamik. Das Kinderheim-Team bedankt sich bei den Schweizer Wohltätern für den geleisteten finanziellen Beistand.

df    df 

df    df