«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Schützlinge des Kinderheimes:

Olga Konotoptschik

geb. 2003

und Dmitrij Tuzko

geb. 2003

 

Olga und Dmitrij kommen aus gestörten familiären Verhältnissen. Weil sie von ihren Eltern vernachlässigt wurden, mussten die Behörden diese Kinder ins Kinderheim schicken. Diese Einrichtung wird mangelhaft vom Staat finanziert, sodass die Jungen und Mädchen weder Sachen noch ausreichende Medikamente haben. Olga und Dmitrij sind sehr brav und zeigen sich beim Lernen als fleissige und pflichtbewusste Schüler. Die Leiterin dieses Heimes, Valentina Krikunowa, kontaktierte die SOS GERASJUTA Stiftung und wandte sich via dieses Hilfswerk an die Schweizer Wohltäterinnen und Wohltäter mit der Bitte, diesen armen Kindern eine materielle Unterstützung zu leisten.