«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Diana Dswonyk

geb. 2014

Bogdan Emeljanenko

geb. 2014

 

    Diana und Bogdan sind Schützlinge des Nikolajewer Kinderheims. Die Kinder wurden dort von ihren Müttern abgegeben. Die Frauen sagten, die Kleinen ins Kinderheim zu schicken sei eine Notmassnahme und sie würden bald zurückkommen und die Kinder nach Hause holen. Seitdem sah sie niemand mehr. Nun finden die Gerichtssitzungen statt, wo ihnen das Elternrecht entzogen wird. Auch haben die Kinder die gleichen Gesundheitsprobleme – eine Störung der psychomotorischen Entwicklung und Kurzsichtigkeit.

   Aufgrund der minimalen Finanzierung seitens des Staates sah sich die Heimverwaltung gezwungen, die Wohltäter aus der Schweiz um irgendeine Spende für die Besorgung der stimulierenden Medikamente für die Kinder zu bitten. Da die Kinder sehr schnell wachsen, brauchten sie auch Kleidung und Lernspiele. Dank der freigebigen Spenden wurden die notwendigen Medikamente, Kleidung und Lehrbücher für Diana und Bogdan erworben. Das Team des Kinderheims äussert den nicht gleichgültigen Gönnern seine grosse Dankbarkeit für die Unterstützung der Kinder.