«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Maksim Kostenko

geb. 1981

 

Seit vielen Jahren ist Maksim Vollwaise und kann sich nur auf sich selbst verlassen. Der Obdachlose hat keine Verwandten und von Kindheit an musste er betteln, um sich zu ernähren. Das Strassenleben hinterliess bei ihm keine positiven Spuren und Maksim bekam eine ansteckende Hautkrankheit. Sie sollte schnellstens behandelt werden, doch der Mann besass überhaupt keine Mittel dafür. Selbst die Nahrungsmittel und der Einkauf der nötigsten Sachen waren für ihn unerschwinglich. Maksim kontaktierte die SOS Gerasjuta Stiftung in der Hoffnung, seine Erkrankung behandeln zu lassen und warme Kleidung zu bekommen. Die Schweizer Spenderinnen und Spender liessen ihm eine karitative Unterstützung für seinen Spitalaufenthalt und die Besorgung von neuen Kleidungsstücken zukommen.

df