«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Michail Krawtschenko

geb. 1993

 

Durch mehrere Umstände veranlasste Armut brachte Michail dazu, das Hilfswerk SOS Gerasjuta Stiftung zu kontaktieren. Michails Eltern sind gestorben, so dass er und sein ein Jahr älterer Bruder Aleksandr allein blieben. Michail erlangte vor kurzem ein Landwirt-Diplom. Solange er studierte, war er im Studentenheim angemeldet und hatte einen Schlafplatz. Jetzt musste er aus dem Wohnheim ausziehen. Der Junge kann keine Arbeit finden und darf vorübergehend bei einem Freund übernachten. Das ist für ihn aber nur eine temporäre Unterkunft und er kann auf die Strasse geraten. Mit der Hoffnung auf mögliche Hilfe wendete sich Michail Krawtschenko an alle gutherzigen Menschen.
         Als die Spende Michail erreichte, hat der Waise sie für die Nahrung und die Miete ausgegeben. In der Zeit, als er nach dem Studium weder Arbeit noch irgendwelche Mittel hatte, haben die gutherzigen Menschen aus der Schweiz ihm Halt geboten. Michail drückt seine grosse Dankbarkeit fürs Entgegenkommen und Verständnis ihm gegenüber aus.

   df