Igor Alejnikow

geb. 1990

Bis vor sechs Jahren lebte Igor in einer normalen ukrainischen Familie, die aus den Eltern und einem Kind bestand. Doch dann hat ein Lungenkrebs den Vater dahingerafft und nun muss Igors Mutter Ludmila (54) die Familie ganz allein durchbringen.

Die Familie Alejnikow war zuvor schon arm, aber nun schien alles noch schlimmer zu werden. Igor machte sich ständig Gedanken, wie er Geld verdienen könnte. Aber nur gelegentlich fand sich eine Möglichkeit und die Mutter verdient auch sehr wenig als Krankenschwester. Früher hatte Igor nie Probleme mit der Gesundheit. Doch plötzlich veränderte ein stechender Schmerz im Bauchbereich sein Leben. Im Spital stellte sich heraus, dass er Gallensteine hatte. Die Ärzte entdeckten auch eine akute eiterige Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Eine Notoperation wäre angezeigt gewesen.

Dann konnte der Eiter durch eine spezielle Röhre aus Igors Bauch abgesaugt werden, die Operation verlief zum Glück ohne Komplikationen. Nur die Hilfe der Spender und ihre guten Worte haben das Leben des jungen Mannes gerettet.