«Werden Sie zum Lebensretter

und auch Ihr Leben wird dadurch

sinnvoller und reicher»

                                                                  Sergej Gerasjuta   






Anna Kaschljuk

geb. 1989

 

Anna ist Berufsschulstudentin und studiert Modegestaltung. Das Studium nimmt fast ihre ganze Zeit in Anspruch. Ihre Mutter starb 2006 und ihr Vater Anatolij zwei Jahre danach. Sie ist also Vollwaise geworden und sorgt nun alleine für ihren jüngeren Bruder Anatolij (geb. 1991) sowie für ihre Schwester Julia (geb. 1996). Ausserdem hat sie eine pflegebedürftige Grossmutter. Die Familie bewohnt ein altes Haus am Rande der Stadt Nikolajew. Das Häuschen wird mit einem Ofen beheizt, und in der Winterzeit muss immer wieder Brennholz besorgt werden. Um Lebensmittel kaufen zu können, herrscht überall Spardruck. Wegen der verzweifelten Lage wandte sich Anna im Jahre 2009 an die SOS GERASJUTA Stiftung.

Dank der Zuwendung aus der Schweiz erhielt die Familie Kaschljuk das Geld für notwendige Lebensmittel. Im Winter 2010 hat Anna die Berufsschule absolviert. Die junge Frau ist Modegestalterin von Beruf, aber zurzeit im Mutterschaftsurlaub. Anna heiratete einen Mann namens Jurij, und sie erziehen einen gemeinsamen Sohn. Aber das Kindergeld reicht nicht. Annas Mann arbeitet als Taxifahrer und verdient nicht viel. Deswegen hoffen Anna und ihre Angehörigen auf die weitere Unterstützung von teilnahmsvollen Menschen.