Elena Pimenowa

geb. 1975

mit Sohn Wladislaw

geb. 2007

 

 

Ein Unheil hat die Pimenows getroffen. Wegen einem Unfall liegt ihr kleines Söhnchen Wladislaw im Spital. Einmal musste Elena ihre Kinder Wladislaw und Eduard, die erst 1 Jahr und 4 Monate alt sind, eine halbe Stunde lang alleine zu Hause lassen. Sie haben die Küchentür geöffnet und Wladislaw ist aus einem Fenster herausgefallen. Das Kind erlitt schwere Gehirnprellungen und musste deshalb eine Schädeltrepanation überstehen – man entfernte ihm die Blutgeschwulst. Elenas Kind braucht zahlreiche Therapien und teure Medikamente. Die Ärzte warnen, dass seine Behandlung dauernd und kostspielig sein wird, und die Familie verbrauchte bereits die letzten Mittel für die Notoperation ihres Sohnes. Sein Zustand ist schlecht.

Elena ist zurzeit im Mutterschaftsurlaub und Oleg arbeitet als Ingenieur. Nach dem Unglücksfall wohnt Elena mit den Eltern von Oleg zusammen. Sie helfen nach ihren Kräften, während Oleg arbeitet und Elena mit Wladislaw im Spital bleibt. Aber mit ihren kargen Renten können sie Elenas Familie kaum finanziell unterstützen. Darum bittet Elena barmherzige Menschen aus der Schweiz um Hilfe.